Landlust Magazin | Alle Themen | Kulinarisches

Hofkäserei WegerhofNatur pur im Wechsel der Jahreszeiten

| erstellt von

Ein Blick auf Siegi Augschellers Lieferantenliste lässt keinen Zweifel daran, dass seine Südtiroler Genussküche tief in der Region verwurzelt ist. Statt auf anonyme und billige Produkte aus dem Großhandel setzt er bewusst auf hochwertige Lebensmittel, die aus kleinen Betrieben vor Ort stammen. Einer davon ist die Hofkäserei Wegerhof.

Auf 1.315 Metern Seehöhe, hoch über dem Passeiertal, liegt der Familienbetrieb, in dem seit 2004 nur die Milch der eigenen neun Kühe verarbeitet wird. Statt auf immer mehr Menge und die wenig ertragreiche konventionelle Milchwirtschaft zu setzen, hat sich die Familie Platter für einen ganz anderen Weg entschieden. Und das kommt an: „Die Nachfrage ist enorm, aber wir machen aus dem, was wir haben, das was geht und nicht mehr“, erklärt Wegerhof-Bäuerin Gerlinde Platter.

Das, was wir haben – das bedeutet auch, dass auf dem Wegerhof im Rhythmus der Jahreszeiten gewirtschaftet wird. Mozzarella und Ziegenkäse, Joghurt mit selbst gepflückten Schwarzbeeren und Bio-Erdbeeren,  Walnuss- und Rotweinkäse, aber auch Marmeladen und Holundersirup - verfeinert wird, was die Natur je nach Saison anbietet. „2018 war ein richtiges Schwarzbeerjahr, in der Marmelade schmeckt man richtig die Natur“, erzählt Gerlinde Platter mit Begeisterung.

Berg- und Heukäse in bester Qualität

Jetzt, im Winter, wird die Kuhmilch in erster Linie zu Bergkäse verarbeitet, denn diese Wegerhof-Spezialität muss sechs Monate im hauseigenen Käsekeller reifen. Das Sortiment umfasst, übers Jahr betrachtet, verschiedenste Frisch-, Weich-, Schnitt- und Hartkäsesorten, dazu kommen Joghurt, Butter und Topfen. Privatkunden können die Köstlichkeiten auf Bauernmärkten in der Region, aber auch im Hofladen in Stuls kaufen.

Gastronomen wie Siegi Augscheller, die die Ursprünglichkeit und Echtheit der selbst hergestellten Naturprodukte zu schätzen wissen, verwöhnen mit diesen ihre Gäste. Und nicht wenige Jägerhof-Gäste fahren die 15 Kilometer zum Wegerhof, um sich mit den Käsefeinheiten einzudecken. Wer mehr wissen und vor allem probieren will, kann im Sommer an jedem Donnerstag gegen einen kleinen Unkostenbeitrag an einer Hofführung mit Verkostung teilnehmen.

Käsegenuss für Generationen

Die Käserei am Wegerhof ist ein generationenübergreifendes Zukunftsprojekt: Seit drei Jahren ist Gerlindes Sohn mit von der Partie. Nach dem Besuch der Landwirtschaftsschule mit Schwerpunkt Milchwirtschaft setzt Hannes den Kurs der Eltern fort. Der feste Glaube an die Zukunft zeigt sich auch in den Investitionen, die für die Hofkäserei getätigt wurden: Der neue Käsekeller und der Neubau des Hofladens geben die Richtung vor.

Die Milch des Fleckviehs, das am Wegerhof gehalten wird, ist laut Gerlinde Platter übrigens ganz besonders wertvoll. Sie enthält reichlich gute Inhaltsstoffe und ist die beste Grundlage für den feinen Käse. Die Ziegenmilch kommt von Mai bis August einmal pro Woche von einem benachbarten Bauern, dem die Platters voll vertrauen. Denn tiergerechte Haltung und natürliche Fütterung sind für die Käseerzeuger von größter Wichtigkeit.

Ein Stück Südtirol zum Mitnehmen

In kleine Holzkistchen verpackt, können Kunden Gerlinde Plattners Köstlichkeiten mit nach Hause nehmen. Die Geschenkkistchen sind mit Käse, Marmelade, Sirup und anderem Selbstgemachten gefüllt und werden auf Bestellung gefertigt. „Die Geschenkboxen sind nicht nur für Weihnachten geeignet, auch für Geburtstage und andere Anlässe werden sie gerne gekauft“, weiß Gerlinde zu berichten.

Wenn Sie jetzt Lust bekommen haben, die Hofkäserei Wegerhof zu besuchen: Hier sind Adresse und Telefonnummer!

Hofkäserei Wegerhof
Familie Platter
Stuls 10
39013 Moos im Passeier
Telefon: +39 347 323 4665

landlust magazin

Das könnte Sie interessieren

Musik & Genuss mit Manuel Randi
- Regionales -

Musik & Genuss mit Manuel Randi

Herbert Pixners Gitarrist im Jägerhof Wer ist Manuel Randi? Manuel Randi kommt aus Bozen. Er ist ein Ausnahmegitarrist und seit 2011 Mitglied des Herbert Pixner Projektes. Als Siebenjähriger lernte er sich selbst das Gitarrenspiel. Eigentlich ganz nebenbei, denn sein Hauptinteresse …

Landlust Rezepte – Risotto mit Pfifferlingen
- Kulinarik -

Landlust Rezepte – Risotto mit Pfifferlingen

Risotto mit Pfifferlingen und Ringelblume Zutaten (für 4 Personen): 300 g Risotto-Reis (Carnaroli oder Arborio) 150 ml Weißwein 1 Zwiebel fein gehackt 800 ml Gemüsefond 3 EL Öl 150g Pfifferlinge, geputzt und grob geschnitten 10 Ringelblumenblüten 50 g Ringelblumenblätter …