Landlust Magazin | Alle Themen | Regionales | Kulinarisches

Südtiroler FrühstückFür einen natürlichen Start in den Tag...

| erstellt von Hotel Jägerhof

Im Jägerhof legen wir besonderen Wert auf regionale und hochwertige Produkte aus eigener Produktion oder nächster Umgebung!

Für einen natürlichen Start in den Tag

Regional Frühstücken im Jägerhof

Im Jägerhof legen wir besonderen Wert auf regionale und hochwertige Produkte aus eigener Produktion oder nächster Umgebung. Dies gilt natürlich auch für das Frühstück! Was immer wir selbst herstellen können, landet auch am Frühstückstisch. Dazu gehören Marmeladen, Brote, Kuchen, Hefegebäck, Sirupe und Säfte. Alles von unseren eigenen Händen gemacht. Das schmeckt! Was wir nicht selbst herstellen können, kaufen wir (wenn möglich) bei lokalen Produzenten, die wir persönlich kennen. Dazu gehören Speck, Wurst, Milchproduckte, weitere Brote, frisches Obst, Eier und mehr. Vor allem die Kräutertees aus unserer Gegend sind sehr beliebt. Der Kaffee ist natürlich nicht von hier, aber wir versuchen auch dabei nur beste Qualität anzubieten. Frisch gepressten Orangensaft bieten wir beispielsweise seit 2015 gar nicht mehr an, da wir ja selber Sirupe und leckere Säfte herstellen.

Geprüfte Qualität

Südtiroler Frühstück bezeichnet ein Projekt des Hotelier- und Gastwirteverbandes, um dem Gast schon beim Frühstück echte Südtiroler Kulinarik zu bieten. Der Jägerhof gehört zu den ersten Betrieben, die an diesem Projekt teilnehmen. Regionalität, Qualität und Authentizität sind die Eckpunkte dieses Konzeptes. Um den Anforderungen gerecht zu werden und den Standard zu sichern, werden wir deshalb regelmäßig anonym geprüft. Die Kriterien betreffen Präsentation, Kennzeichnung, Gesundheit, Einrichtung, und Lebensmittelangebot. Der Prüfbericht kommt dabei zu folgendem Ergebnis: Das Unternehmerehepaar Augscheller lebt die Philosophie und ist dafür auch bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Für den Tester ein wahres Erlebnis, mit welchem Engagement hier aktive, lebendige Südtiroler Gastfreundschaft im Sinne einer hohen Nachhaltigkeit gelebt wird. Das Frühstück ist vorbildlich, sehr authentisch, stimmig und mit einer sehr hohen und vor allem gelebten Nachhaltigkeit. Viele, viele hausgemachte Produkte! Hoch interessante Verbindungen mit Kräuterpfarrer Weidinger, Hildegard von Bingen, der Vereinigung Slow Food und den Thesen von Carlo Petrini und angebotener Literatur. Das Habermus, das Vitae Frühstück, Jägerhofs Drustlöscher, usw. geben dem Betrieb ein Alleinstellungsmerkmal.“ In diesem Sinne wünschen wir Ihnen bei unserem Südtiroler Frühstück guten Appetit.

landlust magazin

Das könnte Sie interessieren

Musik & Genuss mit Manuel Randi
- Regionales -

Musik & Genuss mit Manuel Randi

Herbert Pixners Gitarrist im Jägerhof Wer ist Manuel Randi? Manuel Randi kommt aus Bozen. Er ist ein Ausnahmegitarrist und seit 2011 Mitglied des Herbert Pixner Projektes. Als Siebenjähriger lernte er sich selbst das Gitarrenspiel. Eigentlich ganz nebenbei, denn sein Hauptinteresse …

Landlust Rezepte – Risotto mit Pfifferlingen
- Kulinarik -

Landlust Rezepte – Risotto mit Pfifferlingen

Risotto mit Pfifferlingen und Ringelblume Zutaten (für 4 Personen): 300 g Risotto-Reis (Carnaroli oder Arborio) 150 ml Weißwein 1 Zwiebel fein gehackt 800 ml Gemüsefond 3 EL Öl 150g Pfifferlinge, geputzt und grob geschnitten 10 Ringelblumenblüten 50 g Ringelblumenblätter …