Landlust Magazin | Alle Themen | Kulinarisches

Weihnachtsgenüsse im JägerhofDas ist unser Weihnachtsmenü 2015...

Der Jägerhof kocht regional, saisonal und vor allem gern mit Kräutern aus dem eigenen Garten und der Region. Für Weihnachten lässt man sich aber nochmal etwas ganz Besonderes für seine Gäste einfallen.

Wie Weihnachten am besten schmeckt

Wenn das Weihnachtsgefühl auf der Zunge zergeht

Da wird das Beste aufgetischt, was Siegi Augscheller in seiner Küche aufbieten kann. So oder ähnlich könnte Ihr Weihnachtsmenü im Jägerhof aussehen:

  • Jägerhofs „Graved Lachsforelle“ mit Apfelkren
  • Cremesuppe von der Terlaner Steckrübe
  • Radicchioravioli mit Bergkäsefonduta
  • Medaillons vom Hirschrücken mit Steinpilzkruste
  • Südtiroler Bratapfel mit Preiselbeerensorbet und Haselnusskrokant

Rezeptvorschlag: Medaillons vom Hirschrücken mit Steinpilzkruste

Zutaten für 4 Personen:

3 Champignons, 50 g Staudensellerie, ½ kleine Zwiebel, 2 El Butter, 100 ml Weißburgunder, 20 ml Gin, 200 ml Wildfond (oder Fleischbrühe), 10 g Wacholderbeeren, 2 Lorbeerblätter, 350 ml Sahne, 2 El kalte Butter, etwas Salz, Pfeffer, 8 Hirschrückenmedaillons à 80 g, 2 El Pflanzenöl, 1 Bund glatte Petersilie, 300 g Steinpilze und 2 El geriebenes Weißbrot.

Zubereitung:

Für die Wacholdersauce werden zuerst Champignons und Sellerie geputzt, Zwiebel geschält und alles in kleine Würfel geschnitten. In einer Pfanne mit 1 El Butter wird das Gemüse und die Hälfte der gehackten Zwiebel (andere Hälfte beiseite stellen) angebraten. Mit Weißburgunder und Gin ablöschen und völlig einkochen lassen. Dann mit Wildfond aufgießen und auf die Hälfte einkochen lassen. Nun Wacholderbeeren, Lorbeer und 250 ml Sahne dazugeben und kurz durchkochen lassen. Durch ein Sieb passieren und die Sauce mit kalter Butter montieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 160 Grad (Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2-3) vorheizen. Die Medaillons mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit 1 El Öl rundum anbraten. Herausnehmen und im vorgeheizten Ofen gar ziehen lassen (ca. 10 Minuten).

Petersilie in feine Streifen schneiden. Steinpilze putzen und in gleichmäßige Würfel schneiden. In einer Pfanne mit 1 El Öl Steinpilze und zurück behaltene Zwiebel anschwitzen. 1 El Butter hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie und dem geriebenen Weißbrot vollenden. Das Steinpilzragout dann auf die Medaillons geben und noch mal kurz gratinieren.

Familie Augscheller, wünscht Ihnen eine genussvolle Weihnachtszeit!

landlust magazin

Das könnte Sie interessieren

Musik & Genuss mit Manuel Randi
- Regionales -

Musik & Genuss mit Manuel Randi

Herbert Pixners Gitarrist im Jägerhof Wer ist Manuel Randi? Manuel Randi kommt aus Bozen. Er ist ein Ausnahmegitarrist und seit 2011 Mitglied des Herbert Pixner Projektes. Als Siebenjähriger lernte er sich selbst das Gitarrenspiel. Eigentlich ganz nebenbei, denn sein Hauptinteresse …

Landlust Rezepte – Risotto mit Pfifferlingen
- Kulinarik -

Landlust Rezepte – Risotto mit Pfifferlingen

Risotto mit Pfifferlingen und Ringelblume Zutaten (für 4 Personen): 300 g Risotto-Reis (Carnaroli oder Arborio) 150 ml Weißwein 1 Zwiebel fein gehackt 800 ml Gemüsefond 3 EL Öl 150g Pfifferlinge, geputzt und grob geschnitten 10 Ringelblumenblüten 50 g Ringelblumenblätter …

Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Wir haben die Datenerfassung auf dieser Website auf das Wesentliche reduziert. Eine umfassende Aufklärung zum Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wir nutzen Cookies für das Tracking mittels Google Analytics. Verstanden