Genießerküche

Genuss und Kulinarik in Südtirol

Schwelgen Sie im Genuss mit unseren Köstlichkeiten aus der traditionellen Südtiroler Küche.

Es gibt ein Geräusch, das man im Jägerhof oft hört: einen tiefen, sehr zufriedenen Seufzer. Er geht einher mit entspannten Gesichtern und genießerisch geschlossenen Augen. Dieses Schauspiel ist immer dann zu erleben, wenn die Leckerbissen aus unserer Küche serviert werden. Diese erstklassigen Geschmackserlebnisse beginnen schon mit dem Einkauf: Dabei achten wir auf hochwertige Lebensmittel, die zum Großteil von regionalen Partnern stammen – aus Südtirols alpiner Landwirtschaft. Je nach Jahreszeit bereiten wir aus diesen heimischen Produkten Schlemmergerichte zu, die auf überlieferten Südtiroler Rezepten basieren. Da es uns ein großes Anliegen ist, Wohlbefinden und Gesundheit mit Genuss und Lebensfreude zu vereinbaren, sind alle unsere Delikatessen allergiegeeignet, ohne Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe. Und das ist ein Unterschied, der einem auf der Zunge zergeht – kosten Sie selbst!

Auszeichnungen

Wie es im Jägerhof schmeckt? Ausgezeichnet!

Gabel, Bib Gourmand und Schnecke: So heißen die Auszeichnungen, mit denen der Jägerhof bereits zahlreiche Male prämiert wurde. Unsere Südtiroler Genussküche wird seit Jahren in den wichtigsten Restaurantführern angeführt, darunter Guide Michelin (2 Gabeln und Bib Gourmand), Gambero Rosso (1 Gabel), und Slow Food (1 Schnecke). Vom Land Südtirol wurde der Jägerhof, als einziger Betrieb im Passeiertal, als Vorbildbetrieb mit der Plakette „Südtirol: Einheimisch genießen“ ausgezeichnet. „Hier oben in der Bergfraktion Walten scheint die Welt noch in Ordnung zu sein“, schrieb der Gault Millau und zählte besonders wertvolle Gerichte aus unserer Küche auf, wie den Bachsaibling im Waltner Bergheu und den Gämseschmorbraten mit Haselnussspätzle und Blaukraut. Bei allem, was wir zubereiten, gilt unser Motto „Qualität ohne Kompromisse“. Und wir freuen uns schon darauf, auch Sie mit unserer prämierten Küche zu begeistern. Denn zufriedene Gäste sind immer noch die schönste Auszeichnung für uns.

Slow Food Italy

„La Chiocciola“ (die Schnecke) ist die größte Auszeichnung, die von der Slow-Food-Organisation „Osterie d’Italia“ ergeben wird. Bereits seit 25 Jahren werden wir in diesem Restaurantführer genannt und seit nunmehr 16 Jahren mit der Maximalnote ausgezeichnet.

Gambero Rosso

Seit über 15 Jahren wird der Jägerhof mit 77 Punkten und einer Gabel im Restaurantführer „Ristoranti d’Italia“ ausgezeichnet – und zwar als einziger Betrieb im Passeiertal.

Bib Gourmand

Der Guide Michelin ist der weltweit bekannteste Restaurantführer. Auch hier wird der Jägerhof schon seit vielen Jahren lobend erwähnt. Mit dem „Bib Gourmand“, dem Stern der einfacheren Betriebe, wurden wir 2016 zum vierten Mal in Folge ausgezeichnet.

inklusivleistungen

Jägerhofs kulinarische Verwöhn-Halbpension

Natürliche Küche, mit frischen region alen Produkten der Saison. Durch eine Fülle an heimischen, schmackhaften Nahrungsmitteln, nach Möglichkeit aus biologischem Anbau, zaubert das Jägerhof-Küchenteam delikate Kreationen der Südtiroler und Italienischen Küche.

Fit & Vital in den Tag:

Südtiroler Frühstück mit ausschließlich Regionalen Produkten: Hausgemachtes Vollkornbrot und Marmeladen, handverlesener Passeirer Bauernspeck, Milchprodukte, Freilandeier von glücklichen Hennen, Bio-Apfel und Johannisbeersaftsaft, Honig, Kräutertees, Vollkornmüsli, Dinkelwaffeln, Habermus, Jägerhofs „Vitalcoktail“ und viele saisonale Spezialitäten. Den Landlust-Magazin-Beitrag über unser Frühstück finden Sie hier

Genießerküche für jeden Geschmack:

2 Abendmenüs mit Wahlmöglichkeit (auch vegetarisch)

Wandertee und hausgemachte Müsliriegel:

Täglich erhalten Sie Jägerhofs Wandertee – eine spezielle Teemischung für den Jägerhof – sowie hausgemachte Müsliriegel zum Mitnehmen.

Edle Tropfen:

Für alle Freunde guten Weines ist unser Weinkeller eine Schatzkammer


Wasser

Der Durstlöscher aus der eigenen Quelle

Im ganzen Hotel Jägerhof gibt es Wasser von besonders guter Qualität. Zudem können Sie jederzeit kostenlos Quellwasser entnehmen, das auf 1900 Metern Höhe am Jaufen entspringt und direkt zu unserem Haus geleitet wird.

Wildkräuterküche

Geschmackvolles aus der Natur

Kräuterpädagogin Rosi kennt sich aus. Sie weiß über jedes Kraut, dessen Heilwirkung und dessen Geschmack etwas zu berichten, und ihre Wildkräuterwanderungen sind bei unseren Gästen sehr beliebt. Das gilt auch für die Workshops, bei denen Tees und Salben hergestellt werden.

Küchenchef Siegi setzt bei seinen ungewöhnlich leckeren Kreationen auf die wilden Kräuter aus dem hoteleigenen Garten und aus der Umgebung. Sie kommen als ganz besondere und vor allem natürliche Würze in die Suppe und in den Salat, ins Pesto, in die Nocken und ins Eis. Wie das schmeckt? Mehr über unsere Kräuterwanderungen erfahren Sie hier....

Essen im Jägerhof

Auf den Geschmack gekommen?

Senden Sie uns Ihre Urlaubsanfrage!