Unser Hotel

Ihr 3-Sterne-Hotel im Passeiertal

Der Jägerhof bietet Wellness, Gourmetküche und Natur pur, mitten im idyllischen Südtirol.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Perfektion. Eine davon ist diese: Ein Hotel befindet sich am Südhang des Passeiertals auf 1300 Metern, umgeben von Wiesen und Wäldern, in begnadeter Lage. Es ist der ideale Ausgangspunkt für unzählige Wanderungen, im Sommer wie im Winter, eingebettet in die spektakuläre Landschaft der Berge. Langlaufloipen und Skigebiete finden sich ebenso ganz in der Nähe, wie Wander- und Radwege. Die Kurstadt Meran ist nur 30 Kilometer entfernt, Tagesausflüge nach Venedig, zum Gardasee oder nach Innsbruck bieten sich an. Alle diese Vorzüge bietet das Hotel Jägerhof im Passeiertal. Genießen Sie sie – bei einem perfekten Urlaub.

Vorteile

Das Hotel Jägerhof auf einen Blick

3-Sterne Superior-Genießer- und Wanderhotel ■ klein aber fein ■ 20 gemütliche Ferienzimmer mit Dusche oder Bad, WC, Telefon, SAT-TV, Tresor, Haarfön ■ Bademantel und Badesandalen ■ Davon 13 neue BIO-Zimmer ■ Nichtraucherhaus ■ familiär, persönlich ■ Wandermöglichkeiten direkt vor dem Haus ■ am Waldrand ■ gesunde Höhe (1300 m) ■ am sonnigen Südhang der Alpen ■ feine Halbpension ■ Slow-Food-Küche mit mehrfachen Auszeichnungen ■ regionale Produkte ■ Wildkräuter ■ hauseigenes Quellwasser ■ Wellness-Verwöhnoase mit 200 m² ■ Degustationsweinkeller und Genießerladele ■ Sonnenterrasse mit Panoramablick ■ Gratis Wanderbus ■ Verleih von Wanderausrüstung ■ Berg- und Wanderführer ■ gratis WLAN ■ Großer Parkplatz mit Überdachung

Geschichte

Der Jägerhof im Wandel der Zeit

Nach dem Spatenstich im Mai 1965 wurde das Hotel Jägerhof in nur acht Monaten erbaut – und zwar ohne die Hilfe von Maschinen. Es entstanden elf Zimmer, von denen eins mit Dusche und WC ausgestattet war. Der Jägerhof war damit der erste Gastbetrieb in der Gemeinde, der diesen Luxus anbieten konnte. Mit der Zeit änderten sich die Erwartungen und Ansprüche der Gäste, und so wurde die Pension, mit anfangs 19 Betten, kontinuierlich erweitert und umgebaut. 1974 hatten dann alle Zimmer eine Dusche und eine WC. Über die Jahre kamen weitere Zimmer dazu, die Küche wurde vergrößert, ein Speisesaal, ein Wellnessbereich und ein Weinkeller wurden errichtet. Bereits 1987 wurde der Jägerhof, als erstes Restaurant, im Passeiertal, von den renommiertesten Restaurantführern ausgezeichnet, 2005 kam die begehrte Haube. Seit 2006 wird der Jägerhof offiziell zu den besten 35 Restaurants in Südtirol gezählt. Ab 1997 positionierte sich das Hotel als erstes Wanderhotel im Passeiertal. Und schon 1998 konnten die ersten Gäste im Jägerhof das Schneeschuhwandern ausprobieren, das sich bis heute großer Beliebtheit erfreut. 2015 feierte das Hotel sein 50-jähriges Bestehen – und ist dabei so authentisch wie am ersten Tag.

Aus unserem Gästebuch:

„Wer Ruhe, Freud, Erholung sucht, den Urlaub im Jägerhof bucht, der wird verwöhnt von früh bis spät, ein jeder gibt sich sehr viel Müh. Hier kann man göttlich genießen und schlemmen, das muß man den Augschellers neidlos anerkennen!"

Urlaub im Jägerhof

Auf den Geschmack gekommen?

Senden Sie uns eine Anfrage!
landlust magazin

Das könnte Sie interessieren